Einführung

Liebe Waldsee-Konzertbesucher,
 
Kennen Sie dieses Gefühl? Dieses Gefühl der Hilflosigkeit und Atemlosigkeit? Dieses Gefühl dass der Tag mehr als 24 Stunden bräuchte um allem nur annähernd gerecht werden zu können?
Die Zeit rennt, sie ist “High speed” wie nie zuvor. In unserem Zeitalter der Maschinen wird die Uhr zu Herrschaftsinstrument und das Internet ermöglicht eine Kommunikation zwischen raumfernen Punkten in Echtzeit.
Sie vergeht so schnell, dass man ihr oft hinterher jagt und sie anfleht, sie möge einen doch einmal bitte verschnaufen lassen!
Leider tut sie das nicht, sie tickt weiter…. Oder doch? Wenn wir etwas sehr intensiv erleben, steht sie dann nicht für einen Bruchteil einer Sekunde still?
Wir alle wünschen uns diese intensiven Momente, in denen die Zeiger der Uhr für eine Sekunde zu stocken scheinen. Vielleicht weil wir sie einfach vergessen? Die Zeit? Den Raum? Von solchen Augenblicken zehrt man noch lange…
 
Sophie HeinrichSammatz, mit seiner von sich aus für einen Städter schon sehr entschleunigten Atmosphäre, der wunderschöne Waldsee mit seiner natürlichen Akustik, und die starke Natur des Wendlands im Wandel der Jahreszeiten, sie bilden den einzigartigen und wirklich unvergleichlichen Rahmen für unsere OpenAir Konzertreihe “Konzerte am Waldsee”- auf dem Steg direkt am Wasser. Zum einen ist es für die Musiker eine Herausforderung Wind und Wetter so ausgesetzt zu sein, gleichzeitig jedoch ist genau dies der Reiz dieser Reihe-die Musik und der Musiker stehen in ständiger Zwiesprache mit der Natur und ihren Leb
 
Beste Bedingungen um diese glücklichen Momente zu erschaffen- die entstehen ja selten wenn man sie erzeugen will, die entstehen gerade oft dann, wenn man loslässt- die Zeit, die Gedanken, das Wollen-wohl eine der schwersten Lektionen für jeden von uns, besonders wenn doch alles so unmenschlich schnelllebig geworden ist um uns herum.ewesen, in der sie erklingt und die sie umgibt. Und in genau diesem Spannungsfeld sitzen Sie: unsere Zuhörer.
 
 
In diesem Sinne:
Genießen Sie unsere vielgelobten Nachwuchs- Barockinterpreten aus München im „Concerto Italiano” im Wonnemonat Mai, die sanften Klänge der international gefragten Holzbläsersolisten und der Streichquartette der „Festivalakademie Hitzacker 2019“ im Juni und Juli, erleben Sie die russische Tastenzauberin Sofja Gülbadamova am Klavier im heißen August und abschließend im September einen Violine-Klavier-Abend in der Stunde der Romantiker, in der Zeit der Dämmerung, die sogenannte „blaue Stunde”.
Ich wünsche Ihnen und uns allen diese Momente, in denen die Zeit stehen bleibt und wir tief durchatmen können!
 
 
 
Herzlich grüßend,
 
                                   Sophie Heinrich
 
 
1.Konzertmeisterin der “Komischen Oper Berlin” ,Künstlerische Leiterin der Waldsee-Konzerte und grosse Naturliebhaberin